Fischland-Symposium

Nephrologisches Diskussionsforum

12.-13. April 2019

Grußwort/Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seien Sie herzlich willkommen zum Fischlandsymposium 2019! Unsere Veranstaltung ist zurück auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Das bewährte Tagungsformat haben wir beibehalten und bieten Ihnen an zwei Tagen Neuigkeiten und Themenübersichten aus der Nephrologie, Dialyse und Transplantationsmedizin. Beginnend mit aktuellen Trends zum Dauerthema optimale Blutdruck- und Volumenregulation an der Dialyse über Neuigkeiten in der medikamentösen Therapie von diabetischer Nephropathie, Lupus und Immunsuppression bis hin zu Alternativen zur Zentrumsdialyse deckt unser Programm viele spannende Fragestellungen ab.
Gemeinsam mit dem Science Slam, einer Vorstellung von nephrologischer Forschung aus unserem Bundesland und interessanten Fallberichten aus der Praxis wollen wir Sie bestmöglich informieren und fortbilden.

Den Festvortrag am Freitagabend hält dieses Jahr Herr Professor Martin Middeke zum Thema „Opera´tive Medizin“, was sicherlich im wahrsten Sinne Musik für unsere Ohren sein wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf viele spannende Diskussionen auch außerhalb des Vortragsraumes.

Das Programmkomitee
Priv.-Doz. Dr. Heiko Hickstein; Heike Kröger; Prof. Dr. Steffen Mitzner;
Prof. Dr. Jens Nürnberger; Dr. Raimar Steinbeck; Prof. Dr. Sylvia Stracke

Programm

Freitag 12.04.2019

15:00 - 15:05 Begrüßung
S. Stracke, Greifswald

15:05 - 17:15 1. Session

Vorsitz:
H. Kröger, Neubrandenburg;
S. Stracke, Greifswald

15:05 - 15:45 Blutdruck und Volumenmanagement an der Dialyse
J. Nürnberger, Schwerin

15:45 - 16:30 Rolle der SGLT2-Inhibition bei diabetischer Nierenerkrankung
F. Keller, Ulm

16:30 - 17:15 Science Slam
Juroren:
J. Nürnberger, Schwerin
F. Keller, Ulm
H. Kröger, Neubrandenburg

17:15 - 17:45 Pause

17:45 - 18:30 Festvortrag

Opera'tive Medizin
Ärzte und Medizin in der Oper
M. Middeke, München

ab 19:00 Gemeinsames Abendessen

Samstag 13.04.2019

08:30 - 10:30 2. Session

Vorsitz:
F. Keller, Ulm; S. Mitzner, Rostock

08:30 - 09:10 Neuigkeiten der letzten 12 Monate: Nierentransplantation
W. Arns, Köln

09:10 - 09:50 Interferone, BAFF und Co in der Lupus-Pathogenese und -Therapie
J. Weinmann-Menke, Mainz

09:50 - 10:30 Interessante Fälle aus der Region – drei junge Kliniker aus Mecklenburg-Vorpommern

10:30 - 11:00 Pause

11:00 - 13:00 3. Session

Vorsitz:
R. Steinbeck, Schwerin; J. Nürnberger, Schwerin

10:00 - 11:40 Aktuelle Entwicklungen in der Landschaft der Nephrologie
A. Kribben, Essen

11:40 - 12:20 Deprescribing bei CKD und Dialyse
S. Stracke, Greifswald

12:20 - 13:00 Neue Diagnostik bei Podozytenerkrankungen: PEMP
N. Endlich, Greifswald

13:00 Mittagsessen

14:00 - 16:00 4. Session

Vorsitz:
H.-J. Guth, Greifswald; H. Prophet, Rostock

14:00 - 14:40 Die relevantesten Ergebnisse aus 15 Jahren DOPPS
W. Kleophas, Düsseldorf

14:40 - 15:20 Immunsuppression in der Nierentransplantation – State of the art
M. Opgenoorth, Erlangen

15:20 -16:00 Heimdialyse 2019
B. Kitsche, Köln

16:00 Schlusswort
S. Mitzner, Rostock

16:15 Mitgliederversammlung des Landesverbandes Nephrologie Mecklenburg-Vorpommern e.V.